Das Magazin zur Studienbewerbung

Das Bewerbungsmagazin zum Wintersemester 2016/17

www.freie-studienplaetze.de

Das schwarze Brett im Internet für
Last-Minute-Angebote:
freie-studienplaetze.de
Vom 1. August bis 31. Oktober finden Sie hier noch freie Studienplätze.

studieren ohne abitur

Der Online-Studienführer für alle beruflich Qualifizierten

Auswahlquoten

hochschulstart > Medizin... > Regeln > Auswahlquoten

Regeln der Studienplatzvergabe für die Studiengänge Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie

Drei Auswahlquoten

Abiturbestenquote (20%)

Wartezeitquote (20%)

Auswahlverfahren der Hochschulen, AdH (60%)

1. Auswahl
nach
Durchschnittsnote,
nachrangig:
Wartezeit,
Dienst,
Los.

1. Auswahl
nach
Wartezeit ,
nachrangig:
Durchschnittsnote,
Dienst,
Los.

1. Vorauswahl
- Grad der Qualifikation
(Abiturdurchschnittsnote),
- gewichtete Einzelnoten des Zeugnisses,
- Ergebnis eines fachspezifischen Studierfähigkeitstests,
- Art einer Berufsausbildung oder -tätigkeit,
- Ortspräferenz (Präferenz der im Zulassungsantrag genannten Hochschule),
- Verbindung der obigen Maßstäbe.

2. Verteilung
nach Ortswunsch.
Falls mehr Bewerber
mit dem gleichen
Ortswunsch als Plätze vorhanden sind:
nach
Durchschnittsnote.
nachrangig:
Punktzahl,
Sozialkriterien,
Los.

 

2. Verteilung
nach Ortswunsch.
Falls mehr Bewerber
mit dem gleichen
Ortswunsch als Plätze vorhanden sind:
nach
Sozialkriterien.
nachrangig:
Durchschnittsnote,
Los.

2. Hauptauswahlverfahren
- Grad der Qualifikation
(Abiturdurchschnittsnote),
- gewichtete Einzelnoten des Zeugnisses,
- Ergebnis eines fachspezifischen Studierfähigkeitstests,
- Art einer Berufsausbildung oder Berufstätigkeit,
- Ergebnis eines Auswahlgespräches,
- sonstige durch das jeweilige Landesrecht zugelassenen Kriterien,
- Verbindung der obigen Maßstäbe.

Nach Abzug einer Vorabquote (s.u.) werden vergeben

  1. 20% an die Abiturbesten
  2. 20% an Bewerber nach der angesammelten Wartezeit
  3. 60% der Studienplätze von den Hochschulen nach dem Ergebnis
    eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens (AdH)
    .

In jeder dieser Quoten gibt es unterschiedliche Regeln für die generelle Auswahl und für die Entscheidung über den Studienort.

Die Auswahl in den Quoten wird in der obengenannten Reihenfolge durchgeführt.

 

Bei einer Bewerbung um einen Studienplatz für Medizin, Tiermedizin (nur zum Wintersemester), Zahnmedizin oder Pharmazie können Sie selbstverständlich an allen drei Quoten teilnehmen.

Möchten Sie an einer Quote teilnehmen, nennen Sie in AntOn mindestens eine bis maximal sechs Hochschulen in der entsprechenden Quote.

 

Wichtig:

Erhalten Sie in einer Quote eine Zulassung, nehmen Sie am weiteren Auswahlverfahren für noch ausstehende Quoten nicht mehr teil. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie eine Zulassung nicht annehmen wollen oder können.

 

Möchten Sie sich zum Beispiel die Option für das Auswahlverfahren der Hochschulen offen halten und das Risiko vermeiden, in der Abiturbestenquote an einer nachrangig genannten Hochschule, die eigentlich nicht zu Ihren Wunschhochschulen zählt, zugelassen zu werden, sollten Sie Folgendes überlegen:

Unter Umständen ist es sinnvoll, wenn Sie in der Abiturbestenquote nicht alle sechs möglichen Ortswünsche angeben, sondern sich auf die Hochschulen beschränken, an denen Sie auch tatsächlich das Studium aufnehmen möchten.
Nennen Sie beispielsweise in der Abiturbestenquote nur eine Hochschule, kann es zwar passieren, dass Sie an dieser Hochschule nicht ausgewählt werden. Sie haben aber die Möglichkeit, im zeitlich später durchgeführten Auswahlverfahren der Hochschulen eventuell an dieser Hochschule zugelassen zu werden, da oft die Auswahlkriterien günstiger sind als in der Abiturbestenquote.

 

Vorabquoten

Bevor jedoch die Studienplätze in diesen drei Hauptquoten vergeben werden, werden im Rahmen von   Vorabquoten  einige besondere Bewerbergruppen  (Ausländer, Härtefälle, Zweitstudienbewerber, Sanitätsoffiziere der Bundeswehr, Bewerber mit besonderer Hochschulzugangsberechtigung) zugelassen.

Eine Quote für minderjährige Bewerber, d.h. Bewerber, die zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist für die Studiengänge Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie nicht vorgesehen. (Etwaige landesrechtliche Regelungen gelten nur für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge).

 

Dienst verhinderte die Annahme des Studienplatzes

Bewerber, die wegen eines Dienstes (Wehr- oder Zivildienst, freiwilliges soziales oder ökologische Jahr, europäischer Freiwilligendienst, vglb.) daran gehindert waren, einen Studienplatz anzutreten, werden erneut zugelassen. Weitere Hinweise finden Sie hier .