In dieser Phase können Sie sich nach erfolgter Registrierung auf Studienplätze bewerben. Nach Abgabe mehrerer Bewerbungen sollten Sie im eigenen Interesse diese möglichst frühzeitig in eine persönliche Reihenfolge bringen (priorisieren). Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsphase je Hochschule und Studiengang unterschiedlich sein kann.

Achtung: Priorisieren Sie sehr aufmerksam und bewusst, da hiervon die Ermittlung der Zulassung abhängt! Klicken Sie nach der Änderung auf den Button „Speichern“ unterhalb der Liste!

In dieser Phase wird für Sie die optimale Zulassungsmöglichkeit anhand Ihrer persönlichen Prioritätenliste ermittelt. Auch wenn in der Koordinierungsphase mehrere Angebote möglich sind, so bleibt in dieser Phase letztlich nur ein Angebot erhalten. Es handelt sich hierbei um das derzeit bestmögliche. Dieses können Sie aktiv annehmen und erhalten anschließend eine Zulassung und einen Zulassungsbescheid. Reagieren Sie nicht, wird am Ende der Koordinierungsphase das zu diesem Zeitpunkt vorliegende Angebot automatisch in eine Zulassung umgewandelt. Sollte Ihnen kein Angebot unterbreitet werden können, erhalten Sie nach Ende dieser Phase einen Ablehnungsbescheid.

Achtung: Priorisieren Sie sehr aufmerksam und bewusst, da hiervon die Ermittlung der Zulassung abhängt! Klicken Sie nach der Änderung auf den Button „Speichern“ unterhalb der Liste!

Nähere Informationen zu der Koordinierungsphase finden Sie hier.

Innerhalb des Koordinierten Nachrückens können noch freie Studienplätze vergeben werden. Bewerben können sich nur Studieninteressierte, welche noch keine Zulassung erhalten oder sich noch nicht beworben haben. Neue Bewerbungen auf Reststudienplätze der Studiengänge Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie sind nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.