Losverfahren

Was geschieht mit noch freien Studienplätzen?

Auch nach Abschluss der Koordinierungsphase kann es durchaus noch freie Studienplätze geben. Hochschulen können Hochschulstart in diesem Fall beauftragen, diese Plätze über das Koordinierte Nachrücken weiter zu vergeben oder sie verlosen die Reststudienplätze direkt mithilfe eigener lokaler Losverfahren.

Wichtig: Restplätze für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung nehmen ohne Ausnahme am Koordinierten Nachrücken teil – aber dieser Fall tritt recht selten ein, weil in der Regel alle Studienplätze bereits im Rahmen der Koordinierungsphase vergeben werden.

Trotz einer Teilnahme am Koordinierten Nachrücken kann es auch im Anschluss noch freie Studienplätze (gemeinhin in örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen) geben. Daher werden diese abschließend von den Hochschulen in separaten Losverfahren vergeben. Sie können sich bei beliebig vielen Hochschulen zum Losverfahren anmelden, auch wenn Sie sich noch nicht zuvor bei Hochschulstart beworben haben.

Diese letzten freien Studienplätze werden zwei Mal im Jahr nach Abschluss des Vergabeverfahrens auf einer separaten Homepage www.freie-studienplaetze.de veröffentlicht. Hier stellen die Hochschulen noch verfügbare Studienplätze ein. Für die Anmeldung zu den Losverfahren müssen Sie direkt mit den betreffenden Hochschulen Kontakt aufnehmen. Informationen zu Fristen und Formalitäten finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Hochschulen. Auch die Ergebnisse der Losverfahren werden nur von den jeweiligen Hochschulen bekannt gegeben. Richten Sie deshalb bitte sämtliche Anfragen zu den Losverfahren ausschließlich an die betreffenden Hochschulen, denn Hochschulstart kann Ihnen an dieser Stelle nicht weiterhelfen!