Pressemitteilung: Neue Stiftungsratsvorsitzende gewählt

Im Rahmen der 33. Sitzung des Stiftungsrats der Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) wurden die neuen Vorsitzenden gewählt. Im Zuge dessen wurde Professor Dr. Holger Burckhart zum neuen Stiftungsratsvorsitzenden gewählt.

Dortmund, 20.11.2019. Mit dem heutigen Tag tritt Herr Professor Dr. Holger Burckhart die Nachfolge von Staatssekretärin Dr. Ulrike Gutheil an. Da der Stiftungsratsvorsitz turnusmäßig zwischen Hochschulseite und Länderseite wechselt, stand vor der Wahl fest, dass eine Vertretung der Hochschullandschaft den Vorsitz übernehmen werde.

Mit Herrn Professor Burckhart als langjähriger Rektor der Universität Siegen und etabliertes Mitglied des Stiftungsrats vertritt nun ein erfahrener Hochschul-Experte den Stiftungsrat. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt indes der ebenfalls bereits mit dem Stiftungswesen vertraute Staatssekretär Dr. Oliver Grundei vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein.

Herr Professor Burckhart bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und richtete einen wegweisenden Appell an den Stiftungsrat: „In den letzten zwei Jahren haben die Auswirkungen des jüngsten NC-Urteils unser Handeln bestimmt. Der Fokus lag stets im "Jetzt". Wir müssen jedoch auch in die Zukunft schauen. Die Zeit ist reif. Die Stiftung soll sich weiterentwickeln und daran wollen wir arbeiten – und zwar auch zum Wohl unserer Haupt-Zielgruppen: Zum Wohl der Hochschulen sowie zum Wohl der Bewerberinnen und Bewerber.“

Hintergrund der Abstimmung ist der Umstand, dass die bisherige Vorsitzende (Staatssekretärin Dr. Ulrike Gutheil) nach der Wahl in Brandenburg nicht für eine weitere Tätigkeit in der Landesregierung zur Verfügung steht – womit auch ihre Amtszeit als Stiftungsratsvorsitzende mit der Bildung der neuen Landesregierung in Brandenburg endet.

Der Stiftungsrat umfasst insgesamt 32 Personen und setzt sich aus gleichen Teilen aus Vertreterinnen und Vertreter der Bildungsministerien sowie der Hochschullandschaft der Länder zusammen. Als zentrales Steuerungsorgan beschäftigt sich dieses Gremium mit wesentlichen geschäftspolitischen Entscheidungen und strategischen Themen – wie bspw. den weiteren Auswirkungen der aktuellen Reformen zur Vergabe bzw. Koordinierung von zulassungsbeschränkten Studiengängen. Mit Blick in die Zukunft spielen in diesem Zusammengang Aspekte wie etwa die Weiterentwicklung des Dialogorientierten Serviceverfahrens oder die voranschreitende Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung eine entscheidende Rolle.

Da viele dieser aktuellen Themen nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung von Frau Dr. Gutheil fest auf der "Stiftungsagenda" verankert wurden, dankt die Stiftung für Hochschulzulassung Frau Dr. Gutheil an dieser Stelle ausdrücklich für ihren unnachgiebigen Einsatz für die Belange der Stiftung und wünscht ihr alles erdenklich Gute für die kommenden Aufgaben. Den neuen Vorsitzenden möchte die SfH zu ihrer Wahl gratulieren und ihnen für die bevorstehenden Aufgaben ein gutes Gelingen wünschen.

Kontakt:
Stiftung für Hochschulzulassung, Informations- und Pressestelle (Leitung: Patrick Holtermann)
Sonnenstr. 171, 44137 Dortmund
pressestelle@hochschulstart.de